Kroatien

Nationalpark Krka

Der kroatische Nationalpark Krka umfasst auf einer Fläche von 109 km² den rund 45 Kilometer langen Flussabschnitt der Krka zwischen Knin und Skradin sowie den Unterlauf des Nebenflusses Čikola.

Die Quelle der Krka befindet sich beim Wasserfall Topoljski buk (22 m), welcher sich nicht mehr auf dem Gebiet des Nationalparks befindet, jedoch auch unter Schutz steht. Der Fluss hat neben vielen kleinen acht große Wasserfälle.

Auf unserem Weg von Leibniz zur Insel Hvar haben wir hier einen Zwischenstopp eingelegt. Trotz der vielen Besucher war der Park diesen Abstecher wert.

Den An- und Abstieg zu Fuß kann man sich eigentlich schenken. Die Aussicht ist vom Bus schöner als vom Fußweg. Wenn man die schöne Landschaft mit den Wasserfällen genossen hat, sollte man allerdings schnell wieder verduften. 🙂

POSTED IN: Kroatien 2014 | Urlaub | TAGS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.