Archiv der Kategorie: Urlaub

Peka - Eintopf

PEKA – Lammfleisch aus dem Topf

In fast jedem Restaurant auf Hvar, in dem wir uns bei der Essensauswahl beraten lassen haben, hat man uns Peka nahegelegt. Eine Spezialität aus einer Art Stein- oder Blechtopf in dem, mit Grillkohle bedeckt, Fleisch oder Fisch gemeinsam mit saisonalem Gemüse und mediterranen Gewürzen stundenlang vor sich hin köchelt.

In einem netten Restaurant in den Bergen, nach einer schönen Portion gegrilltem Lammfleisch, war es dann soweit. Wir reservieren Peka mit Lamm für 2 Personen!

Hoch war die Erwartung, groß war die Enttäuschung. Ein paar minderwertige Stücke zähes, flaxiges Lammfleisch – ich habe die paar essbaren Teile locker alleine verdrückt – ein paar Kartoffeln und Zucchini. Für umgerechnet € 45.- eigentlich ein Witz.

Das muss doch besser gehen!! Hier nun unsere Variante mit hochwertigen Zutaten. Ich habe im türkischen Fleischereigeschäft meines Vertrauens eine ganze Lammkeule gekauft und mir von der Keulenseite Steaks herunter schneiden lassen bis der restliche Teil eine schöne Portion für 2 Personen ergab. Da ich gerade keinen Plavac oder sowas zur Hand hatte, habe ich eine sonnengereifte Cuvee aus GV, Pinot Blanc und Chardonnay aus dem Südburgenland verwendet.

Zutaten – Peka für 2 Personen

1 Lammkeule
500g Kartoffeln, 500g Zucchini
Karotten, gelbe Rüben, Zwiebel nach Geschmack
1/4 Liter Weißwein, reichlich hochwertiges Olivenöl
Lorbeerblätter, Rosmarin, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Lammkeule in einer Pfanne mit Olivenöl und Rosmarin scharf anbraten. In einen Bräter legen, mit geputztem, grob geschnittenen Gemüse und Gewürzen auffüllen und mit Rosmarinöl übergießen. Ein bisschen Wassen angießen und für eine Stunde bei 150° ins Backrohr.

Das Gemüse durchrühren, evtl. die Keule wenden und den Wein angießen. Alles wieder für 120 Minuten bei 120° ins Rohr. Fertig!

Die Peka kann jetzt noch 1-2 Stunden bei 90° im Ofen bleiben. Dadurch wird das Lammfleisch noch zarter und man kann sich einstweilen in aller Ruhe um die Vorspeisen kümmern.

Diesen Eintopf kann man natürlich auch mit Huhn, Kalb, Schwein, Tintenfisch, etc. zubereiten.

POSTED IN: Kroatien 2014 | Kulinarisches | Rezepte | Urlaub | TAGS: , , , , , , ,

Kroatien

Appartement „PODVA“, Vrboska, Kroatien

Nachdem wir unser Appartement „Oleandri“ verlassen mussten, – es war ab Samstag für eine Reisegruppe aus Deutschland reserviert – haben wir nun im „PODVA“ eingecheckt.

Irgendwie hat das Ganze einen Sickerwitz. Beim ersten Besuch hat uns das Quartier nicht besonders gut gefallen. An dem verregneten Tag hat alles ein bisschen finster und kalt ausgesehen.

In den nächsten Tagen, bei Sonnenschein und Hitze, hat das Haus im venezianischen Stil dann seine Vorzüge so richtig ausgespielt. 80 cm dicke Wände, mit Efeu und Wein verwachsener Balkon und Terrasse und Schatten spendende Palmen im Garten.

Der direkt vor dem Garten liegende alte Hafen von Vrboska lädt zu einem Abendspaziergang, einem Kaffee in einer der zahlreichen Bars oder einem Fischlein in einem der netten Restaurants ein.

Abgeschiedenheit und Ruhe beim Haus, venezianisches Feeling beim Verlassen des Gartens – Optimal!!

 

Apartman „PODVA“  kersic
Darina i Ivica Kersic
21463 Vrboska
Hvar, Croatia
mail: ivica.kersic@st.t-com.hr
tel +385 21 774 200
mobil +385 98 1638 574

 

POSTED IN: Kroatien 2014 | Urlaub | TAGS: , , , ,

Kroatien

Villas Oleandri, Vrboska, Kroatien

Endlich auf Hvar angekommen. Regen, trostloser Nebel aber gute Laune! Nun geht’s aber an’s Quartiersuchen.

Ein Unterfangen, dass sich leider gar nicht als ein so Einfaches herausstellt. Wir beginnen in Vbroska, versuchen unser Glück in Zavalla und Milnia. Schon etwas verzweifelt dackeln wir dann auch noch durch Jelsa.

Überall stehen gefühlte, tausend Appartements zur Verfügung. Alle haben sie einen kleinen Balkon mit Blick auf Dorfstraße und Meer. Irgendwie hat das alles nichts mit unserem Traum von Gartenzugang, Grillmöglichkeit und Meerblick zu tun.

Schon etwas verzweifelt erinnern wir uns an ein Appartementhaus in Vrboska. Zwar kein Meerblick aber immerhin mitten im Wald (Meernähe).  Der Preis ist mit 50 Euro total Ok und wir beschließen zu bleiben. Leider ist man hier ab Samstag ausgebucht und wir müssen für die 2. Woche weiter „Heimatsuchen“.

Ein paar Bilder, wie’s in unserem Urlaubsdomizil so aussieht:

 

Villas OLEANDRI  villas Oleandri
 
 21463 Vrboska
Hvar, Croatia
 
mail: apartmani.oleandri@gmail.com
www.islandhvarapartments.com
mobile: +385 91 782 7386

 

POSTED IN: Kroatien 2014 | Urlaub | TAGS: , , ,

Kroatien

Nationalpark Krka

Der kroatische Nationalpark Krka umfasst auf einer Fläche von 109 km² den rund 45 Kilometer langen Flussabschnitt der Krka zwischen Knin und Skradin sowie den Unterlauf des Nebenflusses Čikola.

Die Quelle der Krka befindet sich beim Wasserfall Topoljski buk (22 m), welcher sich nicht mehr auf dem Gebiet des Nationalparks befindet, jedoch auch unter Schutz steht. Der Fluss hat neben vielen kleinen acht große Wasserfälle.

Auf unserem Weg von Leibniz zur Insel Hvar haben wir hier einen Zwischenstopp eingelegt. Trotz der vielen Besucher war der Park diesen Abstecher wert.

Den An- und Abstieg zu Fuß kann man sich eigentlich schenken. Die Aussicht ist vom Bus schöner als vom Fußweg. Wenn man die schöne Landschaft mit den Wasserfällen genossen hat, sollte man allerdings schnell wieder verduften. 🙂

POSTED IN: Kroatien 2014 | Urlaub | TAGS: